Willkommen bei In Vino Vita AG

“2Glas” 07 – EDI THE NOSE, Münzenrieder, 6l IMP

CHF 750.00

2Glas (=Zwei Glas Wonnegefühl!), Selektion aus zahlreichen Barriques zusammen ergibt dies: 50% Zweigelt, 20% Pinot Noir, 15% Blaufränkisch, 10% Merlot, 5% Cabernet Sauvignon. Für mich persönlich meine beste Cuvee aus Österreich. Ganz grosse Klasse. Mein Tipp: Trinken Sie eine Flasche und Sie werden den Alltag zum Feiertag machen!
Nur die beste Qualität von Weinfässern – was das Herz beliebt – wurde selektioniert. Zuerst einmal ein GROSSES Dankeschön an Johannes Münzenrieder, dass er diese aufwändige Arbeit mitgemacht hat. Eine Cuvee creieren und die Prozente festlegen ist das Eine, den Mix mit diesen unterschiedlichen Prozentanteilen aus den einzelnen Barriques zusammenführen und abfüllen das Andere.
Dieser Wein polarisiert sofort an der Nase und zeigt eine immense Fülle von Frische, Direktheit – eine Offenbarung! Der Fokus liegt auf den 50% Zweigelt-Trauben, welche sich wegführend bemerkbar machen, mit Kirschenaromen und roten Johannisbeeren – einer aphrodisierenden Fruchtfrische mit belebender, feinnerviger Säure. Diese ist später am Gaumen sehr wertvoll, in der Rolle als “Aromaträger”. Weiter erkenne ich feinste Pflaumen- und Zwetschgeneindrücke (vom Pinot) und würzige Komponenten mit weichen und erfrischenden, vanillig-würzigen Röstaromen am Glasrand. Ein Parfum, das fasziniert – ich würde es nicht anders in ein Parfumflacon abfüllen! Der Merlot bringt vielleicht das, was Scatol in den Parfumklassikern von Yves saint Laurent oder Christian Dior bringt – das Wild-Animalische im Hintergrund, fast unbemerkbar – und doch würde entscheidendes fehlen, wäre es nicht mit dabei.
Der Cabernet Sauvignon wirkt wie ein Streichholz, welches man in einem grossen Raum entfacht und wieder ausbläst – die ganz feine, würzige Faszination. Die 15% Blaufränkisch verleihen dem “2Glas” regionale Authentizität und Bodenständigkeit, etwas urchiges und heimeliges – für mich ein Wohlfühlfaktor.
Am Gaumen explodiert die 2Glas-Cuvee. Die Mundhöhle füllt sich derart schnell, als würde man ein Menthol-Drop auf der Zunge zergehen lassen – oder ein Pfefferkorn zerbeissen. Innert Sekundenbruchteilen ist der ganze Gaumen kontaminiert und man erschrickt etwas ob der direkten Art, die sich so vehement ausbreitet, ohne dass man sich darauf vorbereiten kann. Gerne hätte man etwas mehr Zeit, um sich von der Nase auf den Gaumen vorzubereiten und das ganze etwas slow-motion-mässiger mitverfolgen zu können.
Dass dies nicht geht liegt an der Besonderheit dieses Weines, vor allem am Zweigelt mit seiner Säure, welche sich im perfekten Mix mit den anderen Komponenten unaufhaltsam und mit enormem Druck ausbreitet. Trinkt man “2Glas” alleine, wirkt sie vordergründig sehr filigran, ja schon fast zerbrechlich, trinkt man sie zum Essen, erreicht sie erstaunliche Grösse und Präsenz. Da wirkt der Wein wegbestimmend, er weist auch eine Sauce Béarnaise in die Schranken, wenn es sein muss. “2Glas” heisst für mich: Faszination pur und der richtige Mix gegen die Langeweile! Dieses Elixier beeindruckt mit seiner Struktur und dem rassigen Aromenspiel im komplexen Abgang. Im langen Finish spielt die Seelen-Musik mit einer Vielfalt und Präsenz, welche einem völlig in Beschlag nehmen kann. Dieser Wein braucht eine lange Reifezeit, um voll ausgekostet zu werden. Inzwischen haben wir den Wein nicht nur aus der 7dl-Flasche genossen, sondern auch aus der 1.5l-Magnum, aus der 6l-Imperial-Flasche und aus dem 15l-Nebukadnezar-Format.
2Glas ist für mich DER Brillant unter meinen Cuvees. Er wird – auch im Vergleich mit internationalen Weinen – immer mit seiner Feingliedrigkeit herausstechen und als etwas Einzigartiges dastehen. Haben Sie sich mal an dem Wein begeistert, werden Sie schnell merken, ein Glas reicht nicht. es müssen schon deren 2 sein! Zum Essen empfehle ich “2Glas” zu einem Rindsfilet oder Wild an kräftigen Rotweinsaucen, zu Wildgeflügel wie Fasan, Rebhuhn oder einer Königstaube. Auch zu reifem Käse bestechend. 2Glas wird zu vielen Gerichten ein Erlebnis bieten und seinen Herausforderer in der Küche suchen. Je feiner die Handschrift der Küche (nicht Schnörkelküche), desto immenser das 2Glas-Weinerlebnis dazu.
Burgunderglas (am besten etwas über die Glasmitte füllen!). Dekantieren empfohlen. (20/20) Trinkreif ab jetzt bis 2025 – 6l IMP + 18J.

“2Glas” 07 – EDI THE NOSE, Münzenrieder, 6l IMP

Bewertungen


Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung ““2Glas” 07 – EDI THE NOSE, Münzenrieder, 6l IMP”